eisfuchsLabor

Ich halte normalerweise nichts von Portal-Anspielungen und reihenweise "Ich lebe noch!"-Einträgen, aber in meinem Fall folgt Ihr mir vermutlich eh aufmerksamer auf Twitter als diesem Blog, da kann ich also gerade mal eine Ausnahme machen.

Heute habe ich zwar nicht sonderlich viel Zeit und müsste auch eigentlich einen Eintrag fertigstellen, den ich letztes Jahr angefangen habe, aber irgendwie hab ich über die Zeit vergessen, was ich überhaupt ausdrücken wollte, und da bleibt mir dann wohl gerade nichts Anderes übrig, als einen neuen Eintrag anzufangen, um wenigstens mal ab und zu etwas von mir hören zu lassen.

Also. Was geht hier gerade vor sich?

Gestern traf ich mich nach längerer Zeit wieder mit @Ludonaut. Man sprach über Einhörner, Fraktale, Roboter, die Spiele über Controller-Input umprogrammieren, Crypto, PHP (never stop flaming), Datenbestände, "mal eben", Cartoons, blender, ehrgeizige Projekte, Videospiele, Workshops, Subkulturen. Ich kann unmöglich alles wiedergeben, weil meine einzige SD-Karte derzeit den Geist aufgab (sonst hätte an dieser Stelle ein Audio-File gestanden), und es hätte durchaus noch eine ganze Weile so weitergehen können, aber viertel nach Eins ist eine gute Zeit, um eine der letzten S-Bahnen zu erwischen. Totally worth it. Das hat alles gar nichts mit Euch zu tun und ist auch nur mäßig interessant, gibt aber einen echt gut langen Ansatz ab, auf den ich gerade nicht verzichten möchte. Schlagt mich halt.

Verzeiht mir bitte diese englischen Wortfetzen, ich bin müde und bei der Unterhaltung gestern war's noch viel schlimmer. Smilie. Zurück zum Thema.

Nun, zunächst einmal erfand ich schon vor geraumer Zeit aus einer fixen Idee heraus zumquadr.at, ein Datenbank-Projekt, bei dem wir 15×15 Pixel große Bitmap-Sprites sammeln und später automatisiert in Produkte generieren wollen. Dabei ist eine Koppelung an den Unicode vorgesehen, aber nicht zwingend notwendig (ich glaube zum Beispiel kaum, dass es Daleks jemals in den Unicode schaffen, obwohl die wesentlich cooler sind als ein Haufen Scheiße). Das klingt nach Potential für Pixel-Fonts, ist aber leider bei extrem exotischen Alphabeten eher unflexibel (ja, ich sehe Euch an, Ihr arabischen Schnörkellinien!).

wow so preview

Soweit laufen erste Exporte schon gut, dass ich sie bald ins Projekt implementieren könnte, aber ich will erst Benutzerprofile fertigstellen und das dauert noch eine Weile. Tut mir leid. Aber es wird extrem cool, also freut Euch drauf.

Dann noch was. Dashboard-Seiten sind ja gerade ganz groß im Kommen und wollen Eure Startseite werden. Aber keine von denen ist so wirklich, wie es sein könnte. Vermutlich, weil alte Internet Explorer immer noch Thema sind. Wir schmeißen einfach mal alles weg (so zum Beispiel auch jQuery) und bauen Euch das Dashboard, das Ihr haben könntet, wenn man alte Browser ignorierte. Natürlich läuft es dann in der neusten Version des Browsers von Microsoft, aber halt wirklich nur in der neusten. Alte Browser sind nicht nur Sicherheitsrisiken, sondern schränken Entwicklung stark ein, und darauf haben wir – das sind @CREETEN und ich – echt keine Lust. Smilie.

Screenshot

Noch sind wir ganz am Anfang, aber Wetter-Kacheln und RSS-Feeds sind nur zwei der unzähligen Ideen, die wir haben (Socket-Verbindungen, eigene APIs…). Wir wissen, wohin wir wollen, geduldet Euch ein bisschen, auch das hier wird ziemlich cool!

Tja. Soweit dazu. Geht mal raus. Macht was Cooles (trefft Euch mit mir). Hört auf, PHP zu benutzen. Es wird wirklich nicht besser.