eisfuchsLabor

Schon seit einiger Zeit möchte mein Schatz ihren Internetauftritt deutlich aufpeppen, mit Informationen über ihre Arbeit, was sie so macht, was sie für Euch tun könnte, Geschichten, Steckbriefe, all so etwas. Da ich selber noch ziemlich viele andere Lieblinge auf meiner Liste stehen habe, die darauf warten, irgendwie umgesetzt oder angepackt zu werden, ist die Entwicklung dieses Systems, das ihr das irgendwie ermöglichen sollte, reichlich schleppend voran gekommen.

Jetzt kam es Anfang der Woche dazu, dass ein Zeichner auf devıantART DeviantArt um Hilfe gebeten hatte, so kam ich ins Gespräch. Es stellte sich schnell heraus, dass diese Zeichnerin das gleiche Problem wie mein Schatz hat, Grund für mich also, zu beschließen, dass endlich was passieren muss.

Deswegen folgt hier und jetzt der erste (1.) Anlauf, ein System zu finden, mit dem ich beide zufrieden stellen kann. Für heute habe ich mir Nesta ausgesucht. (Ja, okay, ich hab das Lesezeichen irgendwo in einem alten Backup gefunden, aber psssst!) Das System basiert auf Ruby, falls Ihr also ähnliche Aversionen gegenüber Ruby habt wie ich gegenüber PHP, dürft Ihr den Artikel jetzt als gelesen markieren. Tschüß~!

Noch da? Schön. Also. VM steht schon, los geht's! Das Getting Started von Nesta sieht relativ einfach aus:

$ gem install nesta
$ gem install bundler
$ nesta new mysite.com
$ cd mysite.com
$ bundle install
$ nesta demo:content
$ mr-sparkle config.ru

Das kriege ich hin.

eiszfuchs@debianvm:~$ gem install nesta
-bash: gem: command not found

Hahaha. Okay, frische Installation.

eiszfuchs@debianvm:~$ su
Password:
root@debianvm:/home/eiszfuchs# apt-get install ruby-dev
Reading package lists... 99%

Ist ja zum Glück schnell erledigt. Besser ist übrigens, ruby-dev zu installieren, damit's nicht zu so vielen Fehlermeldungen beim Installieren von gems kommt. Ist der Hammer. Dann noch eben schnell die gems installieren und fertig.

eiszfuchs@debianvm:~$ gem install nesta --user-install
eiszfuchs@debianvm:~$ gem install bundler --user-install
eiszfuchs@debianvm:~$ mkdir test
eiszfuchs@debianvm:~$ cd test/
eiszfuchs@debianvm:~/test$ nesta new nestatest.de
eiszfuchs@debianvm:~/test$ cd nestatest.de/

Und Feuer!

eiszfuchs@debianvm:~/test/nestatest.de$ bundle install
Fetching gem metadata from http://rubygems.org/..........
Resolving dependencies...
Using RedCloth 4.2.9

Gem::Exception: Cannot load gem at [/var/lib/gems/1.9.1/cache/ffi-1.9.6.gem] in /home/eiszfuchs/test/nestatest.de
An error occurred while installing ffi (1.9.6), and Bundler cannot continue.
Make sure that `gem install ffi -v '1.9.6'` succeeds before bundling.
eiszfuchs@debianvm:~/test/nestatest.de$ gem install ffi -v '1.9.6'
ERROR:  While executing gem ... (Gem::FilePermissionError)
    You don't have write permissions into the /var/lib/gems/1.9.1 directory.

Hurr hurr hurr. Das ist schon mal irgendwie ätzend. Ein bisschen googeln ergibt, dass ich noch das eine oder andere in .bashrc eintragen kann. Der ganze Klumpen sieht jetzt so aus:

# http://guides.rubygems.org/faqs/#user-install
if which ruby >/dev/null && which gem >/dev/null; then
    PATH="$(ruby -rubygems -e 'puts Gem.user_dir')/bin:$PATH"
    # http://askubuntu.com/questions/502305/bundle-install-permissions-denied
    export GEM_HOME=$(ruby -e 'puts Gem.user_dir')
fi

Jetzt lief bundle install auch durch. Fehlt ja nur noch der Demo-Inhalt und ... mr-sparkle.

eiszfuchs@debianvm:~/test/nestatest.de$ nesta demo:content
eiszfuchs@debianvm:~/test/nestatest.de$ mr-sparkle config.ru
I, [2015-01-24T12:54:34.072280 #9660]  INFO -- : listening on addr=0.0.0.0:8080 fd=7

Die Installation zeigt jetzt zwar auf den Demo-Inhalt, der aber auch nach mehrfachem Neuversuchen nicht angelegt wird, also lasse ich die Installation auf den Standard-Inhalt ./content zeigen und bearbeite mal aus Jux content/pages/index.haml.

Huiiiiii!

Aber: Kein Backend. Ich fummele in Text-Dateien rum. Da helfen mir auch Theme- und git-Support nicht, weil ich etwas brauche, das so angenehm zu pflegen ist wie, sagen wir mal, Ghost, nur halt für Nicht-Blogs. Ghost kennt mein Schatz ja auch schon und ist zufrieden damit. Und das System scheint eher für Blogs ausgelegt zu sein, da alles in Artikel und Kategorien eingeteilt wird. Nesta ist "einfach nur" ein Blog (was sie schon hat) in viel zu kompliziert. Das ist für meine Zwecke leider nicht brauchbar, außerdem ist das mit den Ruby-gems immer noch ein riesiger Schmerz in den Popo. Also weg damit.

Übrigens, die neusten beiden Bilder von Tikaani [1] [2] sind total der Zucker, tätschelt sie mal dafür!